Interessantes

Alpaka-Wolle – auch „das Vlies der Götter“ genannt.

Das edle Material überzeugt immer mehr Menschen und ist in seiner heutigen Verarbeitung der Kaschmir-, Mohair- und Schafwolle in vielerlei Hinsicht sogar überlegen. Noch ist die Textilindustrie der Andenländer (Peru, Bolivien) relativ jung und bisher wurde auch noch keine gezielte Werbung für Alpacaprodukte gemacht, weshalb der Verbraucher mit den Vorzügen dieses herrlichen Materials noch unzureichend vertraut ist.

Die Nachfrage nach Alpaka-Wolle auf dem internationalen Markt nimmt aber ständig zu. Da es weltweit aber nur etwa vier Millionen Alpakas gibt, steht den Verbrauchern pro Jahr lediglich eine limitierte Menge des edlen Materials zur Verfügung. Daher wird diese feine Naturfaser immer etwas Exklusives bleiben.

Das Alpaka ist mit 22 echten Naturfarbtönen weltweit das Tier mit der größten Farbvielfalt.

Um die häufigste Frage zu beantworten. Ja, Alpakas spucken – allerdings spucken sie hauptsächlich untereinander zur Regelung der Rangordnung.